???Webpage.gotoContents???

Detailansicht

zum übergeordneten Dokument
studien1_cover.jpg
text Die Universität Rostock zwischen Sozialismus und Hochschulerneuerung. Zeitzeugen berichten. :
Teil 1
Monographie , 2007
Unter dem Titel "Universitätsgeschichte und Zeitzeugen" fand im Fach Geschichte eine Serie von drei Seminaren statt, die von folgenden Hauptfragstellungen ausgingen: War die (Wilhelm-Pieck-)Universität Rostock eine sozialistische Hochschule oder eine Hochschule im Sozialismus? Welche wissenschaftlichen Leistungen wurden an ihr erbracht? Wer trug die Hochschulerneuerung nach 1990? Welche Bedeutung hatte die Wiedereinführung der Freiheit von Forschung und Lehre? Im ersten Seminar des Wintersemesters 2006/07 berichteten folgende Professoren: Horst Pätzold (Agrarwissenschaften), Gerhard Meinl (Biologie), Günter Heidorn (Geschichte, Rektorat), Ernst-Albert Arndt (Biologie), Helmut Kristen (Chemie), Wolfgang Engel (Mathematik), Kurt Ziegler (Tropenmedizin), Georg Moll (Geschichte), Martin Guntau (Wissenschaftsgeschichte), Peter Voigt (Soziologie), Gerhard Maeß (Mathematik, Rektorat), Günther Wildenhain (Mathematik, Rektorat).
http://rosdok.uni-rostock.de/resolve/id/rosdok_document_000000000013

Dokumente:
Studien1.pdf (2,4 MB)
Arndt.mp3 (42,86 MB)
Engel.mp3 (36,51 MB)
Heidorn.mp3 (45,13 MB)
Kristen.mp3 (40,4 MB)
Maess.mp3 (42,29 MB)
Meinl.mp3 (48,71 MB)
Moll.mp3 (41,7 MB)
Paetzold.mp3 (36,33 MB)
Voigt.mp3 (43,11 MB)
Wildenhain.mp3 (44,09 MB)
Ziegler.mp3 (43,82 MB)

Herausgeber:
Kersten Krüger Prof. Dr. 1939
Einrichtung:
Forschungsstelle Universitätsgeschichte

Klassifikation:
378 Hochschulbildung
943 Geschichte Mitteleuropas; Deutschlands

eingestellt am:
18. Juli 2008
letzte Änderung:
18. Juli 2008