zum Inhalt

 

Hinkel,  Julia

Applications of Physics of Stochastic Processes to Vehicular Traffic Problems

Rostock : Universität , 2007

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000276

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000276

The thesis is devoted to the description of traffic flow. This topic is actively discussed in different fields of our society and has found a great interest in the physical community. Recently, the traffic volume runs up to such high values, that car congestions become usual and almost the only possible state of the car motion. For this reason, the still open and often discussed questions are the optimal control of the congested traffic and the methods of the jam prevention. For this purpose, the detailed analysis of the possible states of traffic flow dynamics by means of the thorough study of the cooperative motion phenomenon is performed within the framework of this thesis. One of the most interesting property of traffic is the jam formation. Such reasons as lane reductions or dense traffic can surely cause a car congestion. A method to calculate the traffic breakdown is discussed and developed. The results are compared with empirical data measured at German highways.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Mahnke,  Reinhard  (Priv.-Doz. Dr.)
Mahnke,  Reinhard  (Priv.-Doz. Dr.)
Trimper,  Steffen  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2007
Jahr der Verteidigung:
2007
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
Die Arbeit ist der Beschreibung des Straßenverkehrs gewidmet. Die Thematik wird aktiv diskutiert in verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft und hat grosses Interesses in der physikalischen Gemeinschaft gewonnen. Vor kurzem hat das Straßenverkehrsvolumen einen so hohen Wert erreicht, dass häufig nur der Stau die Verkehrssituation richtig beschreibt. Aus diesem Grund sind die Frage nach optimaler Kontrolle der Staus und Methoden der Stauverhütung noch offen. Daher wird in dieser Arbeit eine detaillierte Analyse der möglichen dynamischen Verkehrsphasen mithilfe des kooperativen Bewegungsphenomäns durchgeführt. Eine der spannendsten Situationen dabei ist die Bildung des Staus. Spurverengung oder dichter Verkehr sind mögliche Gründe für den Zusammenbruch des flüssigen Verkehrs. Es wird eine Methode zur Berechnung des Zusammenbruchs eingeführt und diskutiert. Die Ergebnisse werden mit empirischen Daten von deutschen Autobahnen verglichen.
Schlagworte:
Straßenverkehr / Verkehrssystem / Physikalisches System / Komplexes System / Stochastischer Prozess, traffic / traffic system / physical system / complex system / stochastic process
DDC Klassifikation :
380 Handel, Kommunikation, Verkehr
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2007-0008-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000276
erstellt am:
2007-12-17
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext