zum Inhalt

 

Dürr,  Martin

Der Einfluss der L-Carnitin-Dosis auf die Magenentleerung und die orozökale Transitzeit bei gesunden Erwachsenen

Rostock : Universität , 2007

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000295

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000295

Abstract:

Es wurde der Einfluss von L-Carnitin auf Magenentleerung und Dünndarmtransit untersucht. Hierbei wurde bei 12 Probanden unter Verwendung eines 13CO2-Atemtests die HWZ_ME und die OZTZ bestimmt. Die Tracer Natrium-[13C]azetat und 13C-LU ermöglichten die gleichzeitige Bestimmung dieser Transitzeiten. Es wurde ein Placebo , 1,5 g und 3 g L-Carnitin pro Tag über jeweils zehn Tage gegeben. Im Bezug auf die HWZME ergeben sich unter L-Carnitin keine Veränderungen. Bei der OZTZ ergeben sich die Zeiten 5,75 h, 4,73 h und 4,02 h. Die Transitzeitverkürzung ist signifikant. Eine Erklärung könnte der osmotische Effekt des L-Carnitin sein. Der zweite Ansatz wäre eine parasympathische Wirkung auf den Darms.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Wutzke,  Klaus D.  (Prof. Dr.)
Braden,  Babara  (Prof. Dr. med.)
Krawielitzki,  Klaus  (Dr.)
Jahr der Abgabe:
2007
Jahr der Verteidigung:
2008
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2008-0025-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000295
erstellt am:
2008-05-26
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext