zum Inhalt

 

Lindenblatt,  Nicole

Charakterisierung molekularer, zellulärer und humoraler Mechanismen der mikrovaskulären Thrombusbildung

Rostock : Universität , 2007

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000301

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000301

Abstract:

Eine suffiziente mikrovaskuläre Perfusion ist die Vorraussetzung für das Gelingen sämtlicher chirurgischer Eingriffe. Ziel der vorliegenden Studien war es daher, die Mechanismen der mikrovaskulären Thrombusbildung im komplexen Tiermodell zu charakterisieren. Die Untersuchungen ergaben, dass eine Beeinflussbarkeit der mikrovaskulären Thrombusbildung auf verschiedensten molekularen, zellulären und humoralen Ebenen möglich ist. Die Anwendung der in dieser Arbeit charakterisierten Beeinflussungsmöglichkeiten in klinischen Studien könnte zur Entwicklung neuer und viel versprechender Präventions- und Therapieoptionen in der Chirurgie beitragen.

Habilitationsschrift Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Klar,  Ernst  (Prof. Dr. med.)
Machens,  Hans-Günther  (Prof. Dr. med.)
Menger,  Michael D.  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2007
Jahr der Verteidigung:
2008
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Mikrovaskuläre Thrombose, Mikrozirkulation, Thrombozyten
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2008-0033-5
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000301
erstellt am:
2008-05-28
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext