zum Inhalt

 

Philipsen,  Tabea

Erkundungen zur Patientenzufriedenheit mit der medizinischen Versorgung

Rostock : Universität , 2007

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000357

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000357

Abstract:

Im Rahmen der Reformen im Gesundheitswesen gewinnt das Qualitätsmanagement zunehmend an Bedeutung. Als ein Indikator der Qualität von Dienstleistungen in Krankenhäusern und ärztlichen Praxen gilt unter anderen die Patientenzufriedenheit. Wie können sowohl die Qualität medizinischer Leistungen als auch die Patientenzufriedenheit gesteigert werden: Die Aussagen der Patienten zeigen in dieser Befragung, dass neben der Sachkompetenz auch die Beziehungskompetenz der Ärzte entscheidend zur Patientenzufriedenheit beiträgt. Mit die Bereitstellung von Zeit kann mittels Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten die Information und Aufklärung der Patienten und das Eingehen auf ihre persönliche Situation zur Qualitätsverbesserung realisiert werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Meyer-Probst,  Bernhardt  (Prof. Dr.)
Kropp,  Peter  (Prof. Dr.)
Kohlmann,  Thomas  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2007
Jahr der Verteidigung:
2008
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Arzt-Patient-Beziehung, ärztliche Sozialkompetenz
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2008-0091-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000357
erstellt am:
2008-10-09
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext