zum Inhalt

 

Schibalski,  Gerd

Postoperative Schmerzintensität nach intraoperativer epiduraler Applikation des Lokalanästhetikums Ropivacain bei Operationen eines lumbalen Bandscheibenvorfalls  : prospektive, randomisierte,doppelblinde,plazebokontrollierte Studie

Rostock : Universität , 2008

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000438

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000438

Abstract:

Die Chronifizierungtendenz von Rückenschmerzen nach Bandscheibenoperationen der LWS ist hoch und schlecht therapierbar. Es wurde die Schmerzstärke bei 115 Patienten prä-und postoperativ nach einer Bandscheiben-Op der LWS untersucht. Unterteilung in 3 Gruppen , wobei eine Gruppe intraoperativ das Lokalanästhetikum Naropin epidural verabreicht bekam. Die beiden anderen waren Kontrollgruppen mit und ohne Spülung des Op-Bereichs. Die Naropin-Gruppe zeigte am 3. und 8. postoperativen Tag, sowie bei der Nachuntersuchung nach 4-6 Wochen eine deutlichere Schmerzreduktion als die Kontrolle.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Piek,  Jürgen  (Prof. Dr. med.)
Schulz,  Wilfried  (PD Dr. med.)
Hofmockel,  Rainer  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2008
Jahr der Verteidigung:
2009
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Bandscheibenoperation, Schmerzchronifizierung, intraoperative Beeinflussung
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2009-0049-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000438
erstellt am:
2009-04-02
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext