zum Inhalt

 

Hamrit,  Sonia

Chromosome walking at the fertility restorer locus Rf1 in sunflower (Helianthus annuus L.)

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000544

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000544

Abstract:

In Sunflower hybrids are obtained by using the cytoplasmic male sterility/fertility restoration system, which is due to a nuclear-cytoplasmic incompatibility. Hybrid breeding is based on the cytoplasmic male sterility, PET1. Male fertility can be restored by the nuclear restorer gene Rf1. The objective of this study was to use a map-based cloning strategy to isolate the Rf1 gene. Seventy-one BAC-clones were identified. Twenty-seven BAC-ends were isolated. Contigs were formed, each representing a unique genomic region. The two BAC libraries used have a too low coverage in the region of Rf1 gene.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Horn,  Renate  (Prof. Dr.)
Friedt,  Wolfgang  (Prof. Dr. Dr. h.c.)
Jahr der Abgabe:
2009
Jahr der Verteidigung:
2009
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
Bei der Sonnenblume werden Hybriden auf der Grundlage der cytoplasmatischen männlichen Sterilität erzeugt. Diese basieren auf dem PET1-Plasma. Die Restauration der Pollenfertilität wird über das Restorergen Rf1 vererbt. Auf Grundlage der markergestützten Klonierung sollte das Rf1-Gen isoliert wurden. Einundsiebzig BAC-Klone wurden identifiziert. Siebenundzwanzig BAC-Enden wurden isoliert. Von den gebildeten Contigs schien jeder eine einzigartige genomische Region darzustellen. Die zwei benutzten BAC-Bibliotheken erwiesen sich als zu klein, um eine vollständige Abdeckung des Rf1-Genbereichs zu erreichen.
Schlagworte:
sunflower, CMS (cytoplasmic male sterility), map-based cloning strategy, restorer gene
DDC Klassifikation :
580 Pflanzen (Botanik)
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2009-0167-5
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000544
erstellt am:
2009-10-28
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext