zum Inhalt

 

Ballauf,  Kay-Gunter

Verlaufsbeobachtung von Patienten mit Anlage eines Transjugulären Intrahepatischen Portosystemischen Shunts (TIPS) zur Beeinflussung des Aszites bei dekompensierter Leberzirrhose

Rostock : Universität , 2008

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000564

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000564

Abstract:

Die Behandlung von Patienten mit therapierefraktärem Aszites bei Leberzirrhose durch die Anlage eines transjugulären intrahepatischen portosystemischen Shunts (TIPS) wurde in dieser Arbeit retrospektiv analysiert. Dabei konnten der Therapieerfolg, die Überlebenswahrscheinlichkeit und deren Einflussfaktoren sowie die Shuntfunktion bei 69 Patienten beurteilt werden. Es zeigte sich, dass die TIPS-Implantation bei der Behandlung von Patienten mit refraktärem Aszites häufig erfolgreich ist. Der Therapieerfolg nach einen Monat kann als guter Prognosefaktor für das Überleben des Patienten dienen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Emmrich,  Jörg  (Prof. Dr.)
Hauenstein,  Karlheinz  (Prof. Dr.)
Trauner,  Michael  (Univ.-Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2008
Jahr der Verteidigung:
2009
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Aszites, Transjugulärer Intrahepatischer Portosystemischer Shunt, Portale Hypertension
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2009-0187-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000564
erstellt am:
2009-11-12
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext