zum Inhalt

 

Müller,  Christoph

Der Einfluss von cis-Hydroxy-L-Prolin (CHP) auf die Pankreaskarzinom-Zelllinie DSL6A der Ratte

Rostock : Universität , 2008

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000589

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000589

Abstract:

Die Cis-Hydroxyprolin (CHP) vermittelte Wachstumshemmung der Pankreaskarzinomzellen ist mit der Induktion von ER-Stress verbunden. In diesem Zusammmenhang kommt es zur proteolytischen Spaltung der FAK und zum Adhärenzverlust. Schließlich kommt es im Verlauf des ER-Stress zur Induktion von Apoptose.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Emmrich,  Jörg  (Prof. Dr. med.)
Klar,  Ernst  (Prof. Dr. med.)
Malfertheiner,  Peter  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2008
Jahr der Verteidigung:
2009
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
Cis-hydroxyproline(CHP) induced ER-stress leads to inhibition of proliferation of pancreas carcinoma cells. In addition, initiation of ER-stress machinery by CHP activates intracellular proteolytic processes, including caspase-independent FAK degradation and loss of cell adherence. Prolonged ER-Stress caused by CHP finally resulted in apoptotic cell death.
Schlagworte:
Cis-Hydroxyroline, ER-Stress, Pankreaskarzinomzellen, cis-hydroxyproline, ER-stress, pancreas carcinoma cells
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2009-0218-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000589
erstellt am:
2010-01-13
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext