zum Inhalt

 

Moritz,  Katharina

Intraoperative Kontrolle der Pedikelschraubenposition mittels 3D-Bildwandler bei der Versorgung thorakolumbaler Frakturen mit Fixateur interne

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000618

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000618

Abstract:

Fehlplatzierte Pedikelschrauben beeinträchtigen die Stabilität des Fixateurs und können neurovaskuläre Komplikationen verursachen. Die Lage der Schrauben ist bisher nur durch eine Computertomografie korrekt einzuschätzen. Mit der Studie soll geklärt werden, ob durch einen intraoperativen 3D Scan eine korrekte Lagebestimmung von Pedikelschrauben möglich ist. Durch einen intraoperativen 3D Scan mit dem Ziehm Vario 3D Bildwandler kann, insbesondere bei guter Bildqualität und im Bereich BWK11 - LWK5, die Pedikelschraubenposition exakt bestimmt werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Mittlmeier,  Thomas  (Prof. Dr. med. habil.)
Kandziora,  Frank  (PD Dr. med.)
Stöckle,  Ulrich  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2009
Jahr der Verteidigung:
2010
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Wirbelsäulenfraktur, 3D-Bildwandler, Pedikelschrauben
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2010-0028-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000618
erstellt am:
2010-03-23
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext