zum Inhalt

 

Freitag,  Carina

Das parlamentarische Regierungssystem Mecklenburg- Schwerins unter der Weimarer Reichsverfassung

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000637

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000637

Abstract:

Gegenstand dieser Abhandlung ist die Untersuchung der Frage, wie das parlamentarische Regierungssystem in Mecklenburg-Schwerin nach der Novemberrevolution 1918 in der Landesverfassung geregelt wurde und wie das Zusammenspiel von früher monarchischer, nunmehr republikanischer Exekutive und demokratischer Volksvertretung dann praktisch funktioniert hat. Die Abhandlung deckt den gesamten Zeitraum der Weimarer Zeit ab und endet (notgedrungen) 1934 mit der nationalsozialistischen Auflösung der deutschen Länder, bezieht aber auch die deutsche Begriffs- und Verständnisgeschichte des ausgehenden 19. Jahrhunderts und der sich anschließenden ersten beiden Jahrzehnte ein.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Juristische Fakultät
Gutachter :
März,  Wolfgang  (Prof. Dr.)
Richter,  Klaus  (PD Dr.)
Jahr der Abgabe:
2008
Jahr der Verteidigung:
2010
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Verfassungsfrage, Erbvergleich, Landtag, Regierung
DDC Klassifikation :
340 Recht
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2010-0049-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000637
erstellt am:
2010-03-19
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext