zum Inhalt

 

Klein,  Hendrik

Generierung parametrischer Geometriemodelle aus Scanndaten am Beispiel der menschlichen Orbita unter Einbeziehung anthropometrischer Betrachtungen

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000651

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000651

Abstract:

Geometriemodelle topologisch komplexer Strukturen sind die Basis vieler heutzutage durchgeführten Simulationen wie Finite Element Analysis oder Computational Fluid Dynamics. Ziel dieser Arbeit ist es, ein topologisch korrektes generisches Modell (Urmodell) von hoher Qualität zu erzeugen und dies mit einer Parametrik zu verknüpfen, um spezielle individuelle Geometriemodelle abzuleiten. Die Methoden sollten neben einer guten Anpassung der Geometrie auch eine einfache und intuitive Bedienung ermöglichen. Eine Vorhersagbarkeit des Verhaltens ist hierfür eine Grundvoraussetzung.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
Gutachter :
Brökel,  Klaus  (Prof. Dr.-Ing. habil.)
Kramp,  Burkhard  (Prof. Dr. med.)
Grote,  Karl-Heinrich  (Univ.-Prof. Dr.-Ing.)
Jahr der Abgabe:
2009
Jahr der Verteidigung:
2010
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Urmodell, Parametrik, Transformation, Methoden
DDC Klassifikation :
620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2010-0065-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000651
erstellt am:
2010-06-08
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext