zum Inhalt

 

Klitsch,  Thomas Alexander

Erfolgsbewertung der kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Behandlung bei Patienten mit Dysgnathien der Angle Klasse II und III mittels monomaxillärer Operationstechnik  : Eine Auswertung mit Hilfe der kephalometrischen Analyse, der Profilanalyse und der Tensoranalyse

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000658

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000658

Abstract:

Die Studie untersuchte die postoperativen Ergebnisse nach einer monomaxillären Operation im Unterkiefer an insgesamt 41 Patienten mit einer Klasse II und Klasse III Anomalie im Zeitraum von 18 Monaten. Mit Hilfe der kephalometrischen Analyse, der Profilanalyse und der Tensoranalyse erfolgte die Beurteilung anhand von FRS-Bildern, bei welcher Dsygnathieform die Ergebnisse durch die monomaxilläre Operationstechnik postoperativ stabil blieben. Die Patienten der Klasse II zeigten in allen 3 Analysen postoperativ geringere signifikante Verschlechterungen im Vergleich mit den Patienten der Untersuchungsgruppe Klasse III.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Grabowski,  Rosemarie  (Prof. Dr.)
Gedrange,  Tomasz  (Prof. Dr.)
Saka,  Bassam  (PD Dr. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2009
Jahr der Verteidigung:
2010
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Gebissanomalien, Distalbiss, Progenie
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2010-0072-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000658
erstellt am:
2010-06-10
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext