???Webpage.gotoContents???

Detailansicht

Florian Marquardt

Dienstekomposition in intelligenten Umgebungen basierend auf KI-Planung

Dissertation, Rostock, 2010
In intelligenten Umgebungen wird das Zusammenspiel mehrerer Dienste benötigt, welches durch eine Dienstekomposition erzielt werden kann. KIPlanung ist eine Methode, dies umzusetzen. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde experimentell das Laufzeitverhalten von verschiedenen Planern untersucht. Daneben wurden die Möglichkeiten der Modellierung von Problemen der Dienstekomposition evaluiert, was zu einer Richtline für die verteilte Modellierung von Dienstbeschreibungen führte. Basierend auf den Erfahrungen wurde ein Composer entworfen und umgesetzt, der verschiedene Planer nutzen kann.
URL: http://rosdok.uni-rostock.de/resolve/id/rosdok_disshab_0000000515

Dokumente:
Dissertation_Marquardt_2010.pdf (2,68 MB)

Einrichtung:
Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Gutachter:
Adelinde Uhrmacher (Prof. Dr. rer. nat. habil.)
Thomas Kirste (Prof. Dr.-Ing.)
Birgitta König Ries (Prof. Dr. rer. nat.)
Jahr der Abgabe:
2010
Jahr der Verteidigung:
2010

Schlagworte:
smart environments
Nutzerassistenz
serviceorientierte Architekturen
DDC Klassifikation:
006 Spezielle Methoden der Informatik

URN:
urn:nbn:de:gbv:28-diss2010-0148-9

eingestellt am:
27. September 2010
letzte Änderung:
05. Januar 2011