zum Inhalt

 

Köster,  Franziska

CT-gestützte Parametrisierung der Orbita

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000732

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000732

Abstract:

Die Dissertation zur CT-gestützten Parametrisierung der Orbita ist ein erster Arbeitsschritt in der Entwicklung eines generischen Modells der menschlichen Augenhöhle. Finite-Elemente-Modelle finden in der Simulation von Situationen, beispielsweise in der zeitgemäßen Ursachenklärung von Blow-out-Frakturen, Anwendung. Messwerte orbitaler CT-Bilddaten wurden bestimmt und ausgewertet sowie mit taktil erhobenen Parametern verglichen. Es resultiert eine geschlechtsspezifische, altersunabhängige Katalogisierung mitteleuropäischer Augenhöhlen. Die erhobenen Messwerte flossen in die Generierung eines Orbitamodelles ein.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Kramp,  Burkhard  (Prof. Dr. med. habil.)
Brökel,  Klaus  (Prof. Dr.-Ing. habil.)
Hosten,  Norbert  (Prof. Dr. med. habil.)
Jahr der Abgabe:
2009
Jahr der Verteidigung:
2010
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Augenhöhle, Antroprometrie, Computertomographie, Blow-Out-Fraktur
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2010-0154-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000732
erstellt am:
2010-10-27
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext