zum Inhalt

 

Szrama,  Elisabeth

Die neuropsychopharmakologische Therapie von Menschen mit geistiger Behinderung  : Ein Vergleich der Jahre 1991 und 2005

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000743

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000743

Abstract:

Ziel der Untersuchung war die Analyse der Psychopharmakotherapie von Menschen mit geistiger Behinderung zwischen 1991 und 2005. 1991 wurden 291 und 2005 288 Datensätze einer Stichprobe von Heimbewohnern erfasst. Im Verlauf blieb die Zahl psychiatrischer Störungen konstant. Neuroleptika und Antidepressiva wurden jedoch häufiger verordnet. Typische und atypische Neuroleptika hatten ein vergleichbares Nebenwirkungsprofil. Die Nebenwirkungsrate war bei Anwendung von SSRIs im Vergleich zu Trizyklika signifikant geringer. Die Erhebung gibt einen Überblick von der Psychopharmako-Langzeittherapie bei Menschen mit geistiger Behinderung.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Häßler,  Frank  (Prof. Dr.)
Kallert,  Thomas W.  (Prof. Dr.)
Drewelow,  Bernd  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2009
Jahr der Verteidigung:
2010
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Langzeitverlauf, Psychopharmakotherapie, Nebenwirkungen
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2010-0167-5
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000743
erstellt am:
2010-10-28
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext