zum Inhalt

 

Warne,  Theresa

Erythropoetin vs. Erythrozytenkonzentrat  : Eine vergleichende retrospektive Studie zur Optimierung der Prävention und Behandlung der Frühgeborenenanämie

Rostock : Universität , 2010

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000761

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000761

Abstract:

Die Behandlung der Frühgeborenenanämie mit Erythropoetin variiert an den neonatologischen Zentren Europas. In retrospektiver Analyse wird die Behandlung mit Erythropoetin der konventionellen Bluttransfusion anhand des Verlaufs von Hämatokrit und Hämoglobin bei 280 Frühgeborenen gegenübergestellt. Erythropoetin führt im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzepts, welches den restriktiven Gebrauch von Erythrozytenkonzentrat einbezieht zur Stabilität der Laborwerte und signifikant günstigeren Blutparametern zum Entlassungszeitpunkt im Vergleich zu transfundierten oder unbehandelten Kindern.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Radke,  Michael  (Prof. Dr. med.)
Haffner,  Dieter  (Univ.-Prof. Dr. med.)
Erler,  Thomas  (PD Dr. med. habil.)
Jahr der Abgabe:
2010
Jahr der Verteidigung:
2010
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Erythropoetin, Bluttransfusion, Frühgeborene
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2010-0186-0
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000761
erstellt am:
2010-12-02
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext