zum Inhalt

 

Teichmann,  Louise

Nachweis der Hepatitis-Viren A-E durch eine Multiplex-PCR

Rostock : Universität , 2010

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000816

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000816

Abstract:

95% aller Virushepatitiden werden von den fünf klassischen hepatotropen Viren hervorgerufen, die mit den Großbuchstaben A - E bezeichnet werden. Um diese Erreger bei einer Virushepatitis zu diagnostizieren, sind zurzeit verschiedene serologische und NAT-Nachweise nötig. Daher entwickelten wir eine Multiplex-PCR mit spezifischen Primer-Paaren für die Hepatitis-Viren A - E. Diese Primer-Paare amplifizierten hochspezifisch ihr Virusgenom sowohl im Monoplex-Ansatz wie in der Multiplex-PCR. Dies gelang bei rekombinantem und Patienten-Material. Die Sensitivität des Multiplex-Ansatzes lag zwischen 100 -100000 GE/ml.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Schaefer,  Stephan  (Prof. Dr.)
Reisinger,  Emil Christian  (Prof. Dr.)
Gerlich,  Wolfram H.  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2010
Jahr der Verteidigung:
2011
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Hepatitis-Viren A-E, Multiplex-PCR, Virushepatitis
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2011-0040-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000816
erstellt am:
2011-04-06
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext