zum Inhalt

 

Weimer,  Marcus

SUMOlierung von STAT5a in hämatopoetischen Zellen

Rostock : Universität , 2010

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000905

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000905

Abstract:

In der vorliegenden Arbeit wird die posttranslationale Modifikation des Transkriptionsfaktors STAT5a in hämatopoetischen Zellen analysiert. Die Daten zeigen, dass STAT5a zytokinabhängig durch das Protein SUMO1 modifiziert wird. Durch gezielte Mutagenese wurden die Lysinreste 86, 384 und 516 als Zielstrukturen identifiziert. Funktionelle Untersuchungen beweisen einen negativ regulatorischen Einfluss der SUMOlierung auf die Aktivitäten des Transkriptionsfaktors. Eine Expressionsanalyse der am System der SUMOlierung beteiligten Proteine spricht für eine überwiegend konstitutive Expression.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Jaster,  Robert  (Prof. Dr. med. habil.)
Steiner,  Michael  (PD Dr. med. habil.)
Bittorf,  Thomas  (PD Dr. rer. nat. habil.)
Jahr der Abgabe:
2010
Jahr der Verteidigung:
2011
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
posttranslationale Modifikation, Transkriptionsfaktor, Zytokine, Signaltransfer
DDC Klassifikation :
570 Biowissenschaften, Biologie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2011-0136-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000905
erstellt am:
2011-11-09
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext