zum Inhalt

 

Kiesel,  Thomas

Verification of nonclassicality in phase space

Rostock : Universität , 2011

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000913

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000913

Abstract:

Nonclassicality was introduced to examine if experimental observations can be explained with a classical theory. Although the formal definition of nonclassicality is known for several decades, there has been a lack of simple and complete criteria to check nonclassicality. In this work, some criteria are compared. Then, so-called nonclassicality quasiprobabilities are introduced, which allow a full examination of nonclassicality for any quantum state. Finally, some issues of the relation between nonclassicality and entanglement are discussed. All concepts are illustrated with experimental data.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Vogel,  Werner  (Prof. Dr.)
Klauder,  John  (Prof. Dr.)
Miranowicz,  Adam  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2011
Jahr der Verteidigung:
2011
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
Wenn optische Experimente nicht mit klassischer Physik erklärt werden können, wird der Zustand des Lichts als nichtklassisch bezeichnet. Obwohl dieser Begriff schon lange bekannt ist, fehlten bisher vollständige, einfache Kriterien für seine Untersuchung. In dieser Arbeit werden zunächst einige Kriterien verglichen. Dann werden Quasiverteilungen eingeführt, die einen einfachen Nachweis der Nichtklassizität für beliebige Zustände erlauben. Am Ende werden einige Zusammenhänge zwischen Nichtklassizität und Verschränkung untersucht. Alle Methoden werden auf experimentelle Daten angewendet.
Schlagworte:
quantum optics, quasiprobability, entanglement
DDC Klassifikation :
530 Physik
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2011-0145-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000913
erstellt am:
2011-11-18
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext