zum Inhalt

 

Brust,  Juliane

Interannual variability of lithogenic particle fluxes in the subtropical North Atlantic

Rostock : Universität , 2011

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000945

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000945

Abstract:

Dust from North Africa is regularly transported over the North Atlantic Ocean and plays an important role as a source of nutrients (especially iron) for the tropical and subtropical areas of the open ocean. Mineral dust was detected in sediment trap samples of two deep-sea moorings situated in the subtropical North Atlantic. The aim of this study was to identify North African source areas based on the clay mineral composition, to document the temporal variability of dust input and to capture a possible effect on primary production due to atmospheric nutrient input.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Schulz-Bull,  Detlef E.  (Prof. Dr.)
Waniek,  Joanna  (PD Dr. habil.)
Kucera,  Michal  (Prof. Dr.)
Wefer,  Gerold  (Prof. Dr. Dr. h. c.)
Jahr der Abgabe:
2011
Jahr der Verteidigung:
2011
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
Staub aus Nordafrika wird regelmäßig über den Nordatlantik transportiert und spielt eine wichtige Rolle als Nährstofflieferant (vor allem von Eisen) für die tropischen und subtropischen Gebiete des offenen Ozeans. In der vorliegenden Arbeit konnte dieser eingetragene Mineralstaub auch in Sinkstofffallenproben zweier Verankerungen im subtropischen Nordatlantik nachgewiesen werden. Das Ziel der Arbeit war es, anhand der tonmineralogischen Zusammensetzung nordafrikanische Liefergebiete zu identifizieren, die zeitliche Variabilität der Staubeinträge zu dokumentieren und einen möglichen Effekt auf die Primärproduktion durch Nährstoffeintrag aus der Atmosphäre festzuhalten.
Schlagworte:
marine particle flux, North African dust, clay minerals, provenance, biogeochemistry
DDC Klassifikation :
550 Geowissenschaften
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2011-0181-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000945
erstellt am:
2011-12-08
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext