zum Inhalt

 

Steinmann,  Alain

Etablierung eines Modellsystems zum Nachweis eines allergenen Potenzials in transgenen Pflanzen

Rostock : Universität , 2011

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000971

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000971

Abstract:

Ziel dieser Arbeit war es, ein Modellsystem zur Untersuchung des allergenen Potenzials gentechnisch modifizierter Pflanzen (GMP) im Vergleich mit ihren nahen isogenen Varianten (NIV) zu entwickeln. Für die Etablierung eines auf In-silico-, In-vitro- und In-vivo-Methoden basierenden Entscheidungsbaumes wurden zwei nahe isogene und acht transgene Varianten der Kulturpflanze Kartoffel herangezogen. Auf Grundlage verschiedener Richtlinien der IFBC/ILSI, FAO/WHO und der EFSA zur allergologischen Risikoanalyse von GMP konnte eine Standardverfahrensweise zur Prüfung und experimentellen Testung der potenziellen Allergenität von GMP vor ihrer Verwendung durch den Verbraucher entwickelt werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Broer,  Inge  (Prof. Dr.)
Kragl,  Udo  (Prof. Dr.)
Vieths,  Stefan  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2011
Jahr der Verteidigung:
2011
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
gentechnisch modifizierte Pflanzen, GMP, Entscheidungsbaum, allergenes Potenzial, genetically modified plants, decision tree, allergenic potential, Solanum tuberosum
DDC Klassifikation :
570 Biowissenschaften, Biologie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2012-0004-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000971
erstellt am:
2013-02-04
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext