zum Inhalt

 

Sigal,  Michael

Therapeutisches Potential von Darbepoetin-α im murinen Modell des cholestatischen Leberschadens

Rostock : Universität , 2010

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001012

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001012

Abstract:

Die vorliegende Studie evaluiert das therapeutische Potenzial von Darbepoetin (DPO) im murinen Modell der Gallengangsligatur. DPO verhinderte die Ausbildung einer Anämie und konnte die frühe Nekro-Inflammation in der Leber signifikant reduzieren. Auch die Ausbildung einer Leberfibrose wurde durch Therapie mit DPO signifikant gehemmt. DPO führte zu einer geringeren profibrotischen TGFβ-Signaltransduktion. Schlussendlich resultierte ein signifikanter Überlebensvorteil durch die Therapie mit DPO. Somit stellt DPO eine mögliche Option für Patienten mit cholestatischen Lebererkrankungen dar.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Vollmar,  Brigitte  (Prof. Dr. med.)
Mitzner,  Steffen  (Prof. Dr. med.)
Pagel,  Horst  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2010
Jahr der Verteidigung:
2012
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Erythropoietin, Cholestase, Leberfibrose
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2012-0051-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001012
erstellt am:
2012-07-10
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext