zum Inhalt

 

Rissi,  Roger

Stabilität der Finanzintermediation  : Auswirkungseinschätzung makroprudentieller Aufsichtsinstrumente

Rostock : Universität , 2011

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001021

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001021

Abstract:

Die Finanzkrise von 2007-2008 hat die Mängel der Finanzsystemregulierung weltweit offengelegt. Der vom Basler Ausschuss für Bankenaufsicht erarbeitete Regulierungsansatz Basel II hat sich als mangelhaft erwiesen. Unter Zuhilfenahme eines agentenbasierten Simulationsmodells, welches die Struktur des Finanzmarktes und die Verhaltensweisen der Marktteilnehmer abbildet, werden die Effekte gegenwärtig diskutierter Regulierungsvorschläge analysiert. Für die zentralen Prämissen kontemporärer Bankenregulierung kann keine systematische Erhöhung der Stabilität des Finanzsystems nachgewiesen werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Neuberger,  Doris  (Prof. Dr.)
Weissbach,  Rafael  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2011
Jahr der Verteidigung:
2012
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Finanzkrise 2007/2008, Bankenregulierung, agentenbasierte Simulation
DDC Klassifikation :
330 Wirtschaft
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2012-0060-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001021
erstellt am:
2012-09-03
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext