zum Inhalt

 

Zehlicke,  Thorsten  (Dr.)

Entwicklung von zwei Langzeitmessverfahren der Tubenfunktion  : Tensometrie und Optotensometrie

Rostock : Universität , 2011

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001025

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001025

Abstract:

Eine Tubenfunktionsmessung ist bis heute nicht möglich. Zielstellung war die Entwicklung von Langzeitmessverfahren der Tubenfunktion, um die Trommelfellbewegungen, die durch Druckänderungen im Mittelohr entstehen, langzeitig messen zu können. Der erste Lösungsansatz war, Trommelfellbewegungen mit Dehnungsmessstreifen langzeitig messen zu können. Der zweite Lösungsansatz war die Entwicklung eines optischen Messsystems. Mit beiden Vefahren konnten wir Membranauslenkungen, die typisch sind für Druckausgleichsmanöver, messen. Dies war auch für simulierte pathologische Trommelfellbefunde möglich.

Habilitationsschrift Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Zahnert,  Thomas  (Prof. Dr. med.)
Dazert,  Stefan  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2011
Jahr der Verteidigung:
2012
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Tuba auditiva, Tubenfuntionsmessung, Mittelohrentzündung, Dehnungsmessstreifen, Triangulationsverfahren
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2012-0064-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001025
erstellt am:
2012-09-04
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext