zum Inhalt

 

Rieckeheer,  Kai Lukas

Ätiologie der chronischen Pankreatitis  : Ein immunologischer Ansatz

Rostock : Universität , 2012

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001061

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001061

Abstract:

Die Pathogenese der chronischen Pankreatitis ist nach wie vor ungeklärt, es wird vermutet, dass immunologische Mechanismen eine Rolle spielen. Es wurde das Modell der durch Dibutylzinndichlorid induzierten chronischen Pankreatitis der Ratte eingesetzt. Wenn es im Verlauf der chronischen Pankreatitis zur antigenspezifischen Aktivierung von Lymphozyten gegen Pankreasantigene kommt, sollte durch den Transfer von Lymphozyten aus Tieren mit chronischer Pankreatitis eine Entzündungsreaktion zu induzieren sein. Die akute DBTC-Pankreatitis nahm nach dem Transfer einen chronischen Verlauf.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Merkord,  Jutta  (PD Dr. med.)
Löhr,  Matthias  (Prof. Dr. med.)
Jaster,  Robert  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2012
Jahr der Verteidigung:
2012
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
chronische Pankreatitis, Lymphozyten, Transfer
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2012-0100-0
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001061
erstellt am:
2012-10-26
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext