zum Inhalt

 

Bühler,  Sebastian

Entwicklung einer in vitro-Tierversuchsersatzmethode für sicherheitstoxikologische Untersuchungen unter Verwendung von Lab-on-Chip-Systemen

Rostock : Universität , 2012

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001066

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001066

Abstract:

Die Arbeit beschreibt die Entwicklung einer lab-on-chip-System-basierenden In-vitro-Tierversuchsersatzmethode mit murinen, neuronalen Primär- und Stammzellen. IC50-Werte der Zellparameter Respiration, Ansäuerung, Adhäsion, intrazelluläres ATP und spontaner elektrischer Aktivität wurden unter Einfluss von Parathion und Natriumvalproinsäure bestimmt. Die ermittelten IC50-Werte waren mit Literaturdaten vergleichbar. Bei niedrigen Stoffkonzentrationen (Konzentrationen < IC50) wurde parameterabhängig Hormese festgestellt. Diese wurde durch eine modifizierte logistische Gleichung quantifiziert.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Gimsa,  Jan  (Prof. Dr. rer. nat. habil.)
Bernhardt,  Rita  (Prof. Dr. rer. nat. habil.)
Jahr der Abgabe:
2012
Jahr der Verteidigung:
2012
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
3R-Prinzip, parallele multiparametrische On-line-Detekti, modifizierte logistische Standardgleichung
DDC Klassifikation :
570 Biowissenschaften, Biologie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2012-0105-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001066
erstellt am:
2012-10-29
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext