zum Inhalt

 

Schneider,  Henrik  (Dr.)

Untersuchungen zu Therapie und Prognose von Patienten mit Akutem Koronarsyndrom (ACS) aus dem Drip&Ship-Netzwerk Rostock

Rostock : Universität , 2010

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001101

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001101

Abstract:

Wir initiierten ein Netzwerk um eine frühinterventionelle Therapie für alle Patienten mit ACS im Versorgungsgebiet zu realisieren. Mehr als 2.000 Patienten wurden in unser Register aufgenommen, weniger als 70% der STEMI-Patienten innerhalb der geforderten Zeitintervalle therapiert. Es fand sich für alle prognostischen Endpunkte kein Unterschied zwischen transferierten und direkt im Zentrum aufgenommenen Patienten. Die Vortherapie mit einem GP IIb/IIIa Blocker hatte keine prognostische Bedeutung. Die Durchführung einer Aspirations-Thrombektomie verbessert TIMI-Fluss und MBG und reduziert die Infarktgröße.

Habilitationsschrift Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Nienaber,  Christoph A.  (Prof. Dr. med.)
Felix,  Stephan  (Prof. Dr. med.)
Sievers,  Horst  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2010
Jahr der Verteidigung:
2011
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
akutes Koronarsyndrom, Netzwerkbildung, Primäre PCI
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2013-0014-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001101
erstellt am:
2013-01-23
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext