zum Inhalt

 

Köppe,  Rainer

Medizinische Sensitivität als notwendiger Bestandteil professioneller pädagogischer Kompetenz  : Eine Konzeptstudie

Rostock : Universität , 2012

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001132

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001132

Abstract:

Die vorliegende Konzeptstudie erbringt den Nachweis der Notwendigkeit medizinischer Sensitivität für professionelle Pädagogen. Im Ergebnis der Arbeit wird ein Curriculum zur Vermittlung und Vertiefung medizinischen Wissens entwickelt. Medizinische Sensitivität wird als die Fähigkeit angenommen, bei Vorliegen kognitiver, emotiver, sozialer oder volitionaler Defizite bei Educanden, mittels medizinisch-diagnostischer Methoden eine fragliche Erkrankung als solche erkennen zu können.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Philosophische Fakultät
Gutachter :
Nieke,  Wolfgang  (Prof. Dr.)
Hansel,  Toni  (Prof. Dr.)
Homfeldt,  Hans Günther  (Prof. em. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2012
Jahr der Verteidigung:
2013
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Unterricht, Erziehung, Beurteilung, Innovation, Gesellschaftsanalyse, Situationsdiagnose
DDC Klassifikation :
100 Philosophie
370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2013-0045-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001132
erstellt am:
2013-04-10
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext