zum Inhalt

 

Weiss,  Birthe-Christine

Charakterisierung der neuronalen Progenitorzelllinie CSM14.1 in vitro

Rostock : Universität , 2011

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001183

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001183

Abstract:

Durch Immunzytochemie gegen Nestin, GFAP, NeuN und Tyrosinhydroxylase mit stereologischer Auswertung und durch eine differentielle Proteomanalyse zwischen undifferenzierten und differenzierten Zellen wurde die Eignung der Zelllinie CSM14.1 als Modell der dopaminergen und neuronalen Differenzierung der Ratte bestätigt. Außerdem konnten auf Proteinebene Korrelate für die beobachtete Änderung der Zellmorphe im Verlauf der Differenzierung gefunden werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Schmitt,  Oliver  (Prof. Dr. med.)
Pahnke,  Jens  (Prof. Dr. med. Dr. rer. nat.)
Storch,  Alexander  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2011
Jahr der Verteidigung:
2012
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
dopaminerge Differenzierung der Ratte, Proteomanalyse, Idiopathisches Parkinson Syndrom
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2013-0096-0
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001183
erstellt am:
2013-07-18
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext