zum Inhalt

 

Schulz,  Franziska

Seltene neurologische Erkrankungen und Schwangerschaft  : Erstellung eines Risikoprofils und einer therapeutischen Referenz unter Berücksichtigung maternaler Krankheitsfaktoren

Rostock : Universität , 2013

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001196

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001196

Abstract:

Schwangerschaften bei seltenen Erkrankungen stellen für den einzelnen behandelnden Arzt eine Herausforderung dar. Der Informationsgehalt ist gering. Einheitliche Standards in der Versorgung existieren nicht. Für fünf ausgewählte Krankheitsbilder, die Syringomyelie, die Friedreich- Ataxie, das VHL-Syndrom, das Sturge-Weber-Syndrom sowie die Neurofibromatose Typ 1 und 2, wird ein Risikoprofil werdender Mütter mit einer seltenen neurologischen Grunderkrankung erstellt sowie Empfehlungen zur präkonzeptionellen Beratung, zur Schwangerschaftsbetreuung und zum geburtshilflichen Management gegeben.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Briese,  Volker  (Prof. Dr. med.)
Meyer,  Peter  (Prof. Dr. med.)
Rody,  Achim  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2012
Jahr der Verteidigung:
2013
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Syringomyelie, Friedreich-Ataxie, Sturge-Weber-Syndrom, Neurofibromatose, Von-Hippel-Lindau-Syndrom
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2013-0109-0
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001196
erstellt am:
2013-08-19
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext