zum Inhalt

 

Nehls,  Susanne

Anwendung von Dabigatran und Rivaroxaban bei Patienten mit elektivem Hüft- oder Kniegelenkersatz  : Ergebnisse einer prospektiven Kohortenstudie

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001252

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001252

Abstract:

Ergebnisse einer nicht-interventionellen, prospektiven Kohortenstudie in Form einer Anwendungsbeobachtung zu den oralen Antikoagulantien Dabigatran und Rivaroxaban an 613 Rostocker Patienten in der Indikation des elektiven Hüft- oder Kniegelenkersatzes. Untersucht wurden sowohl Häufigkeiten als auch mögliche Risikofaktoren für relevante unerwünschte Ereignisse (u. a. venöse thromboembolische Ereignisse, schwerwiegende Blutungen). Des Weiteren erfolgten insbesondere bezogen auf die Prophylaxedauer Analysen zur Befolgung der Fachinformationen und der aktuellen AWMF-Leitlinien dieser Indikation.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Drewelow,  Bernd  (Univ.-Prof. Dr. med.)
Hippius,  Marion  (PD Dr. rer. nat. habil.)
Skripitz,  Ralf  (PD Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2013
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Thromboembolieprophylaxe, Antikoagulantien, Pharmakovigilanz
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0004-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001252
erstellt am:
2014-01-10
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext