zum Inhalt

 

Duckert,  Martin

Quantifizierung und motorisch-funktionelle Analyse von postlesional beobachtbaren Tyrosinhydroxylase-immunreaktiven Neuronen im 6-OHDA-Parkinson-Modell der Maus

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001266

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001266

Abstract:

Diese Arbeit hat es sich zur Aufgabe gemacht, nach 6-OHDA-Läsion im Striatum von Mäusen nachweisbare TH-positive Zellen in einem zeitlichen Umfang von drei Monaten nach der Läsion zu quantifizieren und anhand motorischer Tests mit dem Verhalten zu korrelieren. Genutzt wurden immunhistochemisches BrdU/TH-double-labbeling sowie der Zylindertest und der apomorphininduzierte Rotationstest. Es stellte sich keine Doppelmarkierung im Sinne einer adulten Neurogenese dar. Die Zahl der TH-positiven Zellen zeigte sich konstant und führte zu keiner Änderung der motorischen Leistung der Versuchstiere.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Schmitt,  Oliver  (Prof. Dr. med. habil.)
Thome,  Johannes  (Prof. Dr.)
Grothe,  Claudia  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2012
Jahr der Verteidigung:
2013
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
phänotypischer Wechsel/Shift, Zylindertest, Apomorphin-Rotationstest, adulte Neurogenese, BrdU
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0018-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001266
erstellt am:
2014-01-14
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext