zum Inhalt

 

Möhrke,  Jan

Kopfschmerzen bei Multipler Sklerose  : Symptomatik und Einflussfaktoren

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001284

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001284

Abstract:

Wir haben in unserer Studie den Zusammenhang zwischen der MS und Kopfschmerzen untersucht, da die Literatur zu diesem Aspekt in der Vergangenheit widersprüchliche Aussagen zeigte. Aktuelle Arbeiten zur MS-Pathologie zeigen, dass auch die Meningen durch „tertiäre B-Zell-Follikel“-Manifestation an der Pathogenese beteiligt sind. Dieser entzündliche Prozess, der nach aktuellem Kenntnisstand interindividuell verschieden ausgeprägt ist, kann ein pathomorphologisches Substrat von Kopfschmerzen, insbesondere von unklassifizierten Kopfschmerzen, im Rahmen der MS darstellen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Kropp,  Peter  (Prof. Dr. med. habil.)
Zettl,  Uwe K.  (Prof. Dr. med. habil.)
Sieb,  Jörn Peter  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2012
Jahr der Verteidigung:
2012
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Multiple Sklerose, Kopfschmerzen, meningeale Reizung, B-Zell-Follikel, unklassifizierte Kopfschmerzen
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0036-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001284
erstellt am:
2014-01-31
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext