zum Inhalt

 

Hildebrandt,  Franca

Kalziumsupplementierung bei Osteoporosepatienten Ein Vergleich mit einer ausgewählten gesunden Hintergrundbevölkerung anhand klinisch-laborchemischer Parameter

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001297

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001297

Abstract:

Die klinische Relevanz dieser retrospektiven Studie liegt im Vergleich der klinischen und laborchemischen Parameter von Osteoporosepatienten und der gesunden Hintergrundbevölkerung. Darüber hinaus wurde die Prävalenz kardiovaskulärer Erkrankungen von Osteoporosepatienten und der Normalbevölkerung verglichen. Dazu wurden die Daten von 206 Osteoporosepatienten analysiert. Als Vergleichsgruppe wurde ein Probandensample der SHIP-Study genutzt. Die Ergebnisse der Studie zeigen Unterschiede im laborchemischen Profil, jedoch keine Unterschiede in der Häufigkeit kardiovaskulärer Erkrankungen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Schober,  Hans-Christof  (Prof. Dr. med. habil.)
Wallaschofski,  Henri  (Prof. Dr. med.)
Lehmann,  Gabriele  (PD. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2013
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Osteoporose, Serumkalziumkonzentration, kardiovaskuläres Risiko
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0049-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001297
erstellt am:
2014-02-18
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext