zum Inhalt

 

Voß,  Stefan

Curriculumbasierte Messverfahren im mathematischen Erstunterricht  : Zur Güte und Anwendbarkeit einer Adaption US-amerikanischer Verfahren im deutschen Schulsystem

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001335

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001335

Abstract:

Die formative Leistungserfassung stellt ein wichtiges Element schulischer Prävention von Rechenschwierigkeiten dar. Als besonders innovativ und nachweislich wirksam zur Steigerung von schulischen Leistungen haben sich die in der US-amerikanischen Literatur beschriebenen curriculum-based measurements (CBM) erwiesen und sind daher in den Fokus der Forschung in Deutschland gerückt. Die vorliegende Studie stellt den Konzeptions- und Evaluationsprozess von Verfahren zur Lernverlaufsdokumentation nach diesem Ansatz differenziert, am Beispiel des Anfangsunterrichts Mathematik in der Grundschule dar.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Philosophische Fakultät
Gutachter :
Hartke,  Bodo  (Prof. Dr.)
Koch,  Katja  (Prof. Dr.)
Strathmann,  Alfons  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2013
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
schulische Prävention, Rechenschwierigkeiten, Lernverlaufsdiagnostik, mathematische Kompetenzen, Grundschule, CBM
DDC Klassifikation :
370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0087-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001335
erstellt am:
2014-04-10
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext