zum Inhalt

 

Kanter,  Susanne

Prospektive Beobachtungsstudie zur Anwendung von gerätegestützter Tiefenoszillation bei Patienten mit Fibromyalgiesyndrom

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001372

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001372

Abstract:

Das Ziel der Studie war es, die Sicherheit und Verträglichkeit einer gerätegestützten Tiefenoszillationstherapie bei Patienten mit dem Fibromyalgiesyndrom zu evaluieren. Siebzig Patienten erhielten zehn Behandlungen je 45 Minuten in fünf Wochen. Nach abgeschlossener Behandlung berichteten 55,4 % der Patienten über unerwünschte Wirkungen wie Schmerzen und Müdigkeit. Die Verträglichkeit der Therapie wurde von den Patienten mit gut bewertet. Die bisherigen Hinweise auf die Wirksamkeit müssen durch eine kontrollierte Studie übergeprüft werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Kraft,  Karin  (Prof. Dr.)
Langhorst,  Jost  (Prof. Dr.)
Kropp,  Peter  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2014
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Schmerzen, Massage, Lebensqualität
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0124-5
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001372
erstellt am:
2014-09-03
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext