zum Inhalt

 

Kulik,  Anna

Goldkatalysierte Synthese biobasierter Mono- und Dicarbonsäuren  : Untersuchungen zum Mechanismus und zur Katalysatordesaktivierung

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001378

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001378

Abstract:

Die goldkatalysierte, aerobe Spaltung der dihydroxylierten Ölsäure (9,10-Dihydroxystearinsäure) führte zur Bildung der C9-Hauptprodukte Azelain- und Pelargonsäure sowie der C8-Nebenprodukte Capryl- und Suberinsäure. Während für die Synthese der C9-Hauptprodukte der Mechanismus der oxidativen Dehydrierung postuliert wird, erfolgt die Bildung der C8-Nebenprodukte vermutlich entlang einer basenkatalysierten Hydratisierung α,β-ungesättigter Ketone mit anschließender oxidativer Spaltung.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Martin,  Andreas  (PD Dr. habil.)
Kragl,  Udo  (Prof. Dr. habil.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2014
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
The gold-catalyzed aerobic cleavage of the dihydroxylated oleic acid (9,10-dihydroxystearic acid) led to the C9 target products azelaic acid and pelargonic acid as well as caprylic acid and suberic acid as C8 by-products. Based on all results obtained an oxidative dehydrogenation mechanism is assumed for the synthesis of the C9 products. The formation of the C8 by-products can probably be explained via a base-catalyzed hydration of α,β-unsaturated ketons followed by an oxidative cleavage.
Schlagworte:
heterogene Katalyse, Azelainsäure, Fettsäurederivate
DDC Klassifikation :
540 Chemie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0130-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001378
erstellt am:
2014-09-03
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext