zum Inhalt

 

Frank,  Johannes

Der Einfluss von CD105 auf das Regenerationspotential humaner multipotenter mesenchymaler Stromazellen in einem Myokardinfarktmodell der Maus

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001434

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001434

Abstract:

In einem Myokardinfarktmodell der Maus wurde der Einfluss von CD105 auf humane multipotente mesenchymale Stromazellen untersucht. Eine CD105-aufgereinigte Zellfraktion aus hMSC aus Nabelschnurblut bewirkte eine Infarktgrößenreduktion, Steigerung der Kapillardichte, Reduktion der Apoptoserate und metabolischen Aktivität. Somit ließen sich die positiven Eigenschaften von CD105 auf Apoptose und Angiogenese auch bei hMSC nachweisen. Wieweit diese Beoachtungen von klinischer Bedeutung sind, müssen weitere Studien zeigen, die insbesondere die Morbidität und Mortalität untersuchen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Steinhoff,  Gustav  (Prof. Dr. med. habil.)
Vollmar,  Brigitte  (Prof. Dr. med. habil.)
Stamm,  Christof  (Prof. Dr. med. habil.)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2014
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Herzinfarkt, adulte Stammzellen, regenerative Medizin
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0186-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001434
erstellt am:
2014-11-11
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext