zum Inhalt

 

Farahati,  Behnaz

Starre konfokale Endoskopie zur Diagnostik von experimentell induzierten oralen Vorläuferläsionen  : Eine tierexperimentelle Studie

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001436

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001436

Abstract:

Ein starres konfokales Endoskop wird in einer präklinischen Studie auf seine Eignung zur In-vivo-Diagnostik von intraepithelialen Low- und High-grade-Läsionen untersucht. Hierzu wurde eine tierexperimentelle Studie mit chemisch induzierten Schleimhautläsionen an Mäusen gewählt. Die konfokalmikroskopischen Befunde werden mit den histopathologischen Befunden verglichen. Diese Technologie vermag mit einer Sensitivität und Spezifität von 73 und 88% zwischen intraepithelialen Low- und High-grade-Läsionen zu unterscheiden. Die Interraterreliabilität beträgt Kappa=0,59.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Just,  Tino  (Prof. Dr. med.)
Frerich,  Bernhard  (Prof. Dr. med. Dr. med. dent.)
Arens,  Christoph  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2014
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
konfokale Laser Scanning Endoskopie, orales Plattenepithelkarzinom, 4-Nitroquinolin-1-Oxid, Dysplasiediagnostik
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0188-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001436
erstellt am:
2014-11-11
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext