zum Inhalt

 

Kellermann,  Gesa

Spätgebärende ≥ 40 Jahre und deren Schwangerschafts-, Geburts- und Neonatalrisiken im Vergleich zu 24-jährigen und 34-jährigen Schwangeren

Rostock : Universität , 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001464

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001464

Abstract:

Diese Arbeit untersucht die Risiken für Spätgebärende ≥ 40 Jahre während der unterschiedlichen Phasen von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Die Daten entstammen einer retrospektiven Perinatalerhebung der Universitätsfrauenklinik des Südstadtklinikums Rostock von 2005 bis 2007. Eine Schwangerschaft ≥ 40 Jahre ist dabei nicht immer der größte Risikofaktor für die Schwangere und das Neugeborene. Ein Schwangerschaftsalter von 24 Jahren ist ebenso mit Risiken verbunden. Insgesamt ergeben sich für die Gruppe der 34-Jährigen die wenigsten Risiken für Schwangerschaft, Geburt und Neugeborenes.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Briese,  Volker  (Prof. Dr.med.)
Hakenberg,  Oliver  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2014
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Risikoschwangerschaft, späte Mutterschaft, intrauterine Wachstumsrestriktion
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2015-0014-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001464
erstellt am:
2015-02-09
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext