zum Inhalt

 

Cantré,  Daniel

Stickstoffmonoxid beschleunigt die Regeneration und mindert den Organschaden der „reduced-size”-Leber durch verbesserte hepatoarterielle Blutversorgung

Rostock : Universität , 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001486

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001486

Abstract:

Die Wirkung von Stickstoffmonoxid (NO) auf Hämodynamik, Parenchymschaden und Regeneration der Leber nach ausgedehnter Resektion wurde anhand von Parametern der hepatischen Makro- und Mikrohämodynamik und der hepatozytären Proliferation sowie Serummarkern des Leberschadens untersucht. NO wurde entweder pharmakologisch substituiert oder seine Freisetzung durch Blockade der NO-Synthasen gehemmt. Durch NO-Substitution gelang es, die leberarterielle Blutversorgung zu verbessern, den Leberschaden abzumildern und die Regeneration zu beschleunigen, ohne dabei den sinusoidalen Scherstress zu senken.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Vollmar,  Brigitte  (Prof. Dr. med.)
Klar,  Ernst  (Prof. Dr. med.)
Schackert,  Hans K.  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2014
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Leberresektion, hepatic arterial buffer response, Intravitalmikroskopie, small for size - Syndrom
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2015-0036-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001486
erstellt am:
2015-02-13
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext