zum Inhalt

 

Biemelt,  Andra

Die Bedeutung des Thymus bei der Citrullinierung von Autoantigenen

Rostock : Universität , 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001542

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001542

Abstract:

Die Citrullinierung wird von den PADs katalysiert. In dieser Arbeit wurde untersucht, ob dagegen eine zentrale Toleranz auf T-Zell-Ebene induziert werden kann. Dazu wurden mTECs aus den Thymi von 3 Mausstämmen (NMRI, BL6 und DBA/1) analysiert und sortiert. Danach wurde die RNA isoliert und mit Hilfe der qPCR stammspezifisch die PAD-Expression untersucht. Die PAD-Gene werden in den mTECs auf RNA-Ebene exprimiert. Es wurde eine verminderte Zahl an mTECs für den anfälligen DBA/1-Mausstamm festgestellt. Des Weiteren wurde eine Korrelation zwischen der Expression von Aire und den PAD-Genen nachgewiesen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Müller-Hilke,  Brigitte  (Prof. Dr. med.)
Tolosa,  Eva  (PD Dr.)
Kneitz,  Christian  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2015
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
rheumatoide Arthritis, medulläre Thymusepithelzelle, Peptidylarginin-Deiminase
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2015-0092-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001542
erstellt am:
2015-06-08
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext