zum Inhalt

 

Eisfeld,  Marlen

Bindung und IQ  : eine empirische Studie zum Bindungsverhalten von Kindern im Grundschulalter und der Zusammenhang zu ihren kognitiven Fähigkeiten

Rostock : Universität , 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001562

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001562

Abstract:

Bei der vorliegenden Studie wurde der Zusammenhang zwischen Bindungsmustern und Intelligenz für die Qualität von schulischen Leistungen bei Grundschulkindern geprüft. 144 Kinder im Grundschulalter nahmen an dieser Studie teil. Folgende Testverfahren fanden Anwendung: SAT, KFT 1-2 R, DEMAT 1+/2+ und WLLP. Zentrales Ergebnis der vorliegenden Untersuchung war der bedeutsame Zusammenhang zwischen Bindungsverhalten und kognitiven Leistungen. Daten von Kindern mit einem sicheren Arbeitsmodell von Bindung korrelierten signifikant mit höheren IQ-Werten und besseren Schulleistungen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Philosophische Fakultät
Gutachter :
Julius,  Henri  (Prof.)
Jungmann,  Tanja  (Prof.)
Grünke,  Matthias  (Prof.)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2014
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzter Titel :
Attachment and IQ
Schlagworte:
Bindungsqualität, Intelligenz, Schulleistungen, Beziehungen, Lernen, Schüler-Lehrer-Beziehungen
DDC Klassifikation :
370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
150 Psychologie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2015-0112-3
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001562
erstellt am:
2015-06-12
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext