zum Inhalt

 

Hinrichs,  Melanie

Alternative Therapie bei steroidrefraktärer chronisch aktiver Colitis ulcerosa mit Infliximab, Ciclosporin A und Tacrolimus

Rostock : Universität , 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001575

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001575

Abstract:

Die vollständige Ätiologie und Pathogenese der CU ist bislang unbekannt. Diese retrospektive Analyse an der Universitätsmedizin Rostock untersuchte den Nutzen und das Risiko einer „Third-line-Therapie“ mit CyA und TAC nach Versagen einer Therapie mit IFX bei steroidrefraktärer schwerer CU. Es konnte ein Nutzen von CyA und TAC in einem ausgewählten Patientenkollektiv evaluiert werden. Eine signifikante Reduktion der Steroiddosis wurde bei beiden Medikamenten beobachtet. Dennoch spielt die Interdisziplinarität zwischen Gastroenterologen und Chirurgen die wichtigste Rolle.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Klar,  Ernst  (Prof. Dr. med.)
Lamprecht,  Georg  (Prof. Dr. med.)
Schulzke,  Jörg-Dieter  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2015
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Third-line-Therapie, Calcineurininhibitoren, entzündliche Darmerkrankungen
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2015-0125-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001575
erstellt am:
2015-07-30
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext