zum Inhalt

 

Soetebeer,  Jörg

Umbildende Erfahrung zwischen Aisthesis und biographischer Reflexion: Erkundungen im Sinnbezirk von Bildung bei Goethe

Rostock : Universität , 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001605

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001605

Abstract:

Rekonstruiert wird die Aisthesis in ihrer Bedeutung für die erfahrungsbasierte, widerständig transformatorische Selbstbildung Goethes anhand ausgewählter Schriften zur Naturforschung und Ästhetik. Goethes Denkmuster der Kluft perspektiviert die Ertragsleistung. Danach wirkt irritierende Differenzerfahrung innovativ für individualbasiert modellierte Identität im Horizont von Ganzheit auf der Folie prinzipieller Kontingenzerfahrung. Goethes Selbstbildungskonzeption bietet ein Diskursangebot, das kontrastiv zu Dekompositionskonzeptionen und zu funktionalen Bildungsansprüchen argumentiert.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Philosophische Fakultät
Gutachter :
Nieke,  Wolfgang  (Prof. em. Dr.)
Hastedt,  Heiner  (Prof. Dr.)
Paschen,  Harm  (Prof. em. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2015
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Selbstbildung, Transformation, Wahrnehmung, Kluft, Mustererkennung
DDC Klassifikation :
150 Psychologie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2015-0155-3
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001605
erstellt am:
2015-08-24
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext