zum Inhalt

 

Zenk,  Arina

Analyse der Schilddrüsendaten einer universitären nuklearmedizinischen Einrichtung mit angeschlossener Therapiestation

Rostock : Universität , 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001651

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001651

Abstract:

Retrospektive Datenanalyse von 778 Schilddrüsenpatienten einer universitären nuklearmedizinischen Klink mit angeschlossener Therapiestation. 48 Prozent der Patienten wiesen eine Schilddrüsenautonomie auf, gefolgt von 31 Prozent mit einer Struma ohne Autonomienachweis und euthyreoter Stoffwechselfunktionslage. TcTU und TSH allein sind unzureichend für die Diagnostik, die Schilddrüsenszintigrafie zum Nachweis oder Ausschluss einer Autonomie sollte wichtiger Bestandteil sein und bei dem V.a. autonome Areale trotz normwertigem Labor mit dem Suppressionstest ergänzt werden. Iodversorgung beachten.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Schümichen,  Carl  (Prof. Dr. med.)
Kirsch,  Gerhard  (Prof. Dr. med. habil.)
Hauenstein,  Karlheinz  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2015
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
benigne Schilddrüsenerkrankungen, Iodversorgung in Deutschland, Schilddrüsendiagnostik, Schilddrüsenautonomie, euthyreot, Struma
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2015-0201-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001651
erstellt am:
2015-12-08
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext