zum Inhalt

 

Angerstein,  Charlotte Johanna

microRNA im Kontext der Multiplen Sklerose  : Integrative Analyse von Informationen aus microRNA-Datenbanken und longitudinale Studie über Expressionsänderungen von microRNA unter Interferon-beta-Therapie im Blut von Patienten mit Multipler Sklerose.

Rostock : Universität , 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001653

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001653

Abstract:

In dieser Arbeit wurde die Nutzung ausgewählter microRNA-Datenbanken an der Multiplen Sklerose (MS) und ihren assoziierten microRNA (miRNA) demonstriert. Es wurden MS-assozierte miRNA aus der Datenbank miR2Disease entnommen und mit Hilfe der Datenbanken miRBase, miRWalk, miRTarBase, miRGen 2.0 und smirnaDB eine integrative Analyse durchgeführt. Weiterhin wurde der Einfluss einer Interferon-beta-1b-Therapie auf die Expressionsmuster von miRNA und mRNA in Blutzellen von MS-Patienten in einer longitudinalen Studie geprüft. Hier zeigten sich nach 1 Monat 20 miRNA und 95 mRNA verändert exprimiert.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Zettl,  Uwe Klaus  (Prof. Dr. med.)
Ruprecht,  Klemens  (PD Dr. med.)
Tunami,  Hayrettin  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2015
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Netzwerk-Analyse, microRNA-Cluster, miRNA-mRNA-Interaktion, Zielgene, Ensemble-Strategie, Enrichment-Analyse
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2015-0203-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001653
erstellt am:
2015-12-08
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext