zum Inhalt

 

Bresien,  Jonas

Synthesis and characterisation of cyclic polyphosphanes

Rostock : Universität , 2016

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001778

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001778

Abstract:

The synthesis and reactivity of the novel cyclotetraphosphane [ClP(μ-PMes*)]2 were studied. The cyclophosphane proved to be a versatile reagent in phosphorus chemistry, since its Cl-functionalised P4 backbone could be used as a building block in a variety of reactions with Lewis acids, bases as well as reducing agents. The rearrangement of P−P bonds as well as a 1,2-Cl shift were identified as common reaction pathways to stabilise the products. All synthesised compounds were fully characterised, including experimental and theoretical methods.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Schulz,  Axel  (Prof. Dr.)
Scheer,  Manfred  (Prof. Dr.)
Müller,  Christian  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2016
Sprache(n) :
Englisch
übersetzter Titel :
Synthese und Charakterisierung zyklischer Polyphosphane
übersetzte Zusammenfassung :
Die Synthese und Reaktivität des neuartigen Cyclotetraphoshans [ClP(μ-PMes*)]2 wurden untersucht. Das Cyclophosphan stellte sich als vielseitiges Reagenz in der Phosphorchemie heraus, da sein Cl-funktionalisiertes P4-Rückgrat als Baustein in einer Vielzahl von Reaktionen mit Lewis-Säuren und -Basen sowie Reduktionsmitteln Anwendung finden konnte. Die Umlagerung von P–P-Bindungen sowie eine 1,2-Cl-Umlagerung wurden als typische Reaktionspfade zur Stabilisierung der Produkte identifiziert. Alle hergestellten Verbindungen wurden vollständig charakterisiert.
Schlagworte:
phosphorus, ring systems, structure elucidation, Phosphor, Ringsysteme, Strukturaufklärung
DDC Klassifikation :
540 Chemie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2016-0091-5
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001778
erstellt am:
2016-08-09
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext