zum Inhalt

 

Wolter,  Kathi

Einfluss von pulmonalem Blutfluss und Herzzeitvolumen auf Blut- und Atemgaskonzentrationen von Propofol

Rostock : Universität , 2016

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001817

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001817

Abstract:

Propofolkonzentrationen im Blut/Atemgas konnten mit SPME-GC-MS und PTR-MS gemessen werden. Aufgrund der Korrelation zwischen Propofolkonzentrationen in Atemgas/Blut erscheint die nichtinvasive Bestimmung durch Atemgasanalyse möglich. Probleme ergeben sich bei Veränderungen der Hämodynamik. Eine Steigerung des HZV hat einen Einfluss auf das Verhältnis von Propofol-Blut-/Atemgaskonzentration. Für die praktische Anwendung einer nicht-invasiven Propofolkonzentrationsbestimmung ergeben sich hieraus wichtige Einschränkungen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Schubert,  Jochen  (Prof. Dr. med. Dipl. Chem.)
Werner,  Siegmund  (Prof. Dr.)
Grisk,  Olaf  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2015
Jahr der Verteidigung:
2015
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Alveolargas, PTR-MS, SPME-GC-MS, MIGET-Theorie, Großtiermodell, CO2-Probennahme
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2016-0131-4
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001817
erstellt am:
2016-11-25
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext